Gefördert durch:

#greenmeet jetzt auch grenzüberschreitend
Veranstaltung im Rahmen des Agropole-Projekts

#greenmeet "Das Citaverde-College (NL) stellt sich vor" am 13. Februar 2020

Landwirtschaftliche und gartenbauliche Praxis an Schulen – Das Citaverde College zeigt wie es gehen kann

Am frühen Morgen  trafen sich Vertreter von Unternehmen und Institutionen aus dem Agrobusiness zum #greenmeet, einem Unternehmerfrühstück im Bistro Straelemann in Straelen. Im Rahmen des Projekts „Wachstum und Entfaltung zur grenzüberschreitenden Agropole“ wurde zum ersten Mal durch die Projektpartner Agrobusiness Niederrhein e.V., Brightlands Campus und die Gemeinde Venray auf deutscher und niederländischer Seite zu dem Event eingeladen.

Das Frühstück wurde wieder von einem spannenden Fachvortrag begleitet. Zu Gast waren Marcel Creemers und Cor Wijnands vom Citaverde College aus den Niederlanden. Das Schulkonzept für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren verbindet theoretisches Wissen mit praktischen Fähigkeiten rund um das Thema Gartenbau und Landwirtschaft. Dazu arbeiten sie eng mit Betrieben aus dem Agrobusiness zusammen, die Praktika und praktischen Unterricht auf ihren Betrieben anbieten. Das Betriebspersonal wird bei Bedarf in Bereichen wie Didaktik und Pädagogik geschult, um ihr Wissen erfolgreich an die junge Generation weitergeben zu können.  

Des Weiteren bietet das Citaverde College in über 500 Kursen Fortbildungen für Erwachsene zu den Themen Gartenbau, Landwirtschaft, Smart Farming, Umwelt, Klima und Energie an. Hinzu kommen Projekte in afrikanischen und asiatischen Ländern, in denen es darum geht, die guten theoretischen Kenntnisse der dort ausgebildeten Fachkräfte um praktisches Know-How zu erweitern. Auch Online-Lernprogramme werden verwendet und ermöglichen so einen weltweiten Wissensaustausch. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks tauschten sich nach dem 45-minütigen Vortrag noch weiter über Möglichkeiten einer erfolgreichen Wissensvermittlung sowie die Ausbildung junger Nachwuchsfachkräfte und deren Anforderungen an eine moderne Arbeitswelt aus.