Gefördert durch:

Gärtnerische Betriebshelfergemeinschaft Niederrhein e.V.

Gärtnerische Betriebshelfergemeinschaft Niederrhein e.V.
  • Franz-Willi Honnen
  • Genieler Str. 15
  • 47608 Geldern

Gärtnerische Betriebshelfergemeinschaft Niederrhein e.V. (GBN e.V.)

                                                                   

Die GBN e.V. stellt sich vor

 

Die Gärtnerische Betriebshelfergemeinschaft Niederrhein e.V. in Geldern ist ein Dienstleistungsunternehmen, gegründet von Gärtnern für Gärtner, um Betrieben, die durch gesundheitliche Umstände des Unternehmers oder seiner im Betrieb mitarbeitenden Ehefrau in eine existenzbedrohende Situation geraten sind, im Betrieb bzw. im Haushalt zu helfen.

Gegründet wurde die GBN e.V. 1982 von 50 Gärtnern auf der Gründungsversammlung in Geldern-Lüllingen. Heute sind rund 330 Betriebe im Kreis Kleve und angrenzenden Gebieten des Niederrheins Mitglied in der GBN e.V..

Um Ausfälle in den Betrieben, die durch Krankheit, Unfall, Todesfall, Krankenhaus-aufenthalt, Schwangerschaft (Mutterschutz, vor und nach einer Geburt) und Kuren auszugleichen, beschäftigt die GBN e.V. im Augenblick 7 Betriebshelfer (Gärtnermeister/Gartenbautechniker) in Festanstellung.

 

Diese Mitarbeiter kommen immer dann zum Einsatz, wenn der Unternehmer oder seine im Betrieb mitarbeitende Ehefrau (auch bei weiteren Gesellschaftern in einer GbR) aus gesundheitlichen Gründen im Betrieb oder Haushalt ausfallen, der Betrieb nicht weitergeführt oder der Haushalt (einschließlich der Kinderbetreuung) nicht versorgt werden kann. Sofern unsere Betriebshelfer bereits alle im Einsatz sind, kann auch die Hilfe über eine selbstbeschaffte Ersatzkraft abgewickelt werden. Die Kosten für solche Einsätze übernimmt der Sozialversicherungsträger für Gartenbau, Forst- und Landwirtschaft (SVLFG) mit Sitz in Kassel bzw. Düsseldorf.

 

Franz-Willi Honnen

Geschäftsführer GBN e.V.


Darauf legen wir wert
Was wir bieten
Warum wir zum Agrobusiness gehören
                                                                                   

Die GBN e.V. sichert die Weiterführung der Kulturarbeit in den Gartenbaubetrieben am Niederrhein, wenn diese durch den krankheitsbedingten Ausfall des Betriebsinhabers oder seiner im Betrieb mitarbeitenden Ehepartnerin gefährdet ist.

Das stärkt die Betriebe unserer gartenbaulich geprägten Region und sichert die Existenz der Betriebe sowie der Arbeitsplätze der in den Betrieben Beschäftigten.