Hochschule Rhein-Waal – Rhine-Waal University of Applied Sciences

Hochschule Rhein-Waal – Rhine-Waal University of Applied Sciences
  • Marie-Curie-Straße 1
  • 47533 Kleve
Das Land Nordrhein-Westfalen hat zum 01.05.2009 die Hochschule Rhein-Waal mit Standorten in Kleve und Kamp-Lintfort gegründet. Im Endausbaustadium wird die Hochschule Rhein-Waal in ihren vier Fachbereichen – „Technologie und Bionik“, „Gesellschaft und Ökonomie“, „Life Sciences“ in Kleve und „Kommunikation und Umwelt“ in Kamp-Lintfort – rund 5.000 Studierende in rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen ausbilden. Die Schwerpunkte der Hochschule Rhein-Waal liegen im natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich, sie bietet aber auch Studiengänge in sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Feldern an. Die Hochschule Rhein-Waal wird sehr international und interdisziplinär ausgerichtet sein, großes Gewicht auf die Forschung legen und eng mit der örtlichen Wirtschaft zusammenarbeiten.Im Fachbereich „Life Sciences“ bietet die Hochschule Rhein-Waal mehrere spezifisch agrarwissenschaftliche Studiengänge – vor allem Agrowissenschaften, Agrotechnologie und Agribusiness – an. Die ersten dieser Studiengänge werden zum Wintersemester 2010/2011 ihren Studienbetrieb aufnehmen.
Warum wir zum Agrobusiness gehören
                                                                                   
  • Wir die Region Niederrhein stärken wollen
  • Der Austausch unter Netzwerkpartnern für uns sehr wichtig ist
  • Wir uns weiterentwickeln möchten
  • Wir unsere Expertise weitergeben möchten